Aktuelles

Vollmondnacht an der Sternwarte

Rund 40 Besucher genossen die klare Vollmondnacht

Foto: Volker Jung
Langsam schiebt sich der Mond hinter den Fichten hervor

Von Volker Jung

St. Andreasberg. Den Vollmond am Ostersamstag nutzte die Sternwarte zur Einladung von interessierten Besuchern. Es gibt kaum eine Jahreszeit in der der Mond der Erde so nahe steht. Davon konnten sich die Gäste bei klarer Nacht auf dem Gelände der Sternwarte überzeugen. Vorausgegangen waren zwei Vorträge zu Einstimmung. Reinhard Görke berichtete darüber wie der Vollmond den Ostertermin bestimmt. Über das Verhältnis zwischen Mond und Erde referierte Matthias Gruhn-Creutzburg, stellvertretender Vorsitzender des Vereins Sternwarte. Mit dem aufgehenden Mond hatten die Besucher die Möglichkeit mit Teleskopen zu beobachten sowie durch diese mit dem eigenen Handy zu fotografieren. Für das leibliche Wohl der Besucher standen Getränke und Würstchen vom Grill zur Verfügung.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 6.