Tourismus

Ausflugsziel: Dreibrodesteine

Das Naturdenkmal Dreibrodesteine befindet sich nördlich von St. Andreasberg in etwa 2 km Entfernung zum Ortsrand. Die Höhe hier beträgt etwa 670 m ü. NN. Die Granitblöcke sind durch eine Wollsackverwitterung entstanden.

Koordinaten: N51.73224 E10.51136

Der Sage nach soll es sich bei den riesigen Findlingen um drei zu Stein gewordene Brote handeln. Einfach erreichen kann man die Dreibrodesteine vom Dreibrodeparkplatz, dieser ist an der Straße von St. Andreasberg nach Sonnenberg gegenüber des Rehberger Grabens gelegen.

Gegenüber der Dreibrodesteine befinden sich ein Rastplatz mit mehreren Sitzbänken und ein Kriegerdenkmal, das an die gefallenen Forstarbeiter der beiden Weltkriege erinnert.

Unmittelbar neben den Steinen befindet sich die Stempelstelle 154 der Harzer Wandernadel (HWN 154).

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 5.